[Sternstunden] Wintereinbruch.

Vielen vielen Dank für eure [Sternstunden]-Tipps!! :-*
Ich werde es nun so machen, dass ich große Themen verblogge und sie dann im Wochenrückblick nochmal mit kurzen Worten verlinke.

☆ Montag
Viele (ich nicht ;) ) haben lange auf den Winter gewartet und nun ist er auch bei uns angekommen. Am Morgen erwartete mich direkt ein vereistes Auto, dass erstmal 10 Minuten freigekratzt werden wollte.
Innerlich ist mir eher nach Frühling. Ich will wieder Farbe sehen da draußen und kein grau in grau...

☆ Dienstag


☆ Mittwoch
Mein ♥-Mann hat sich nun auch bei WW angemeldet und macht nebenbei sein 10-Wochenprogramm-Sport. Ich bin auf seine Erfolge gespannt.



☆ Donnerstag
Für unsere Kita habe ich im Dezember bei einem Gewinnspiel mitgemacht und wir haben tatsächlich etwas gewonnen *woop woop*
Diesen Gewinn durfte ich also am Donnerstagnachmittag abholen: Knete, Malpapier, Stifte und ein Memory.
Und da ich scheinbar Glück im Spiel habe, habe ich auch noch den Hauptpreis bei der dortigen Verlosung gewonnen: einen Partyanhänger mit Brause für 100 Personen - der Kindertag kann kommen ;)

☆ Freitag
Krankheitsrevival... Bei uns auf Arbeit geht ein tückisches Virus rum. Erbrechen, Fieber, Grippe - alles in einem.
Momentan schlage ich mich "nur" mit Schniefnase, Kopfschmerzen und Husten rum.

☆ Samstag
Nach dem Wocheneinkauf stand eine Wohnungsbesichtigung an. Wieso, weshalb, warum erzähle ich euch die Tage mal.

Am Samstag wäre meine Omi 84 Jahre geworden...
Seit ihrem Todestag denke ich jeden einzelnen Tag an sie.


☆ Sonntag
Nachdem wir stundenlang über verschiedene Urlaubsvarianten gegrübelt und recherchiert haben, wird nun nur noch ausgeruht.... Die Frühdienstwoche steht an *würgs*

[Blog | Abnehmen] Gedanken zum Blog und doofe Abnehmwoche.


Erstmal danke, danke, danke für eure Kommentare unter dem letzten Post >>
Ich finde es schön, dass sich auch ein paar stille Leser zu Wort gemeldet haben! Ich muss zugeben, vor ein paar Monaten war ich auch sehr kommentierfaul, aber dann habe ich darüber nachgedacht, dass für mich ja auch die Kommentare der schönste Nebeneffekt beim Bloggen sind und sich andere sicher auch über eine Reaktion freuen würden.
Was ich aus euren Antworten lesen konnte war, dass tatsächlich das Interagieren auf Instagram einfacher und schneller funktioniert. Aber für die Alltagsgeschichten und Gedanken, mögt ihr den Blog lieber. Darüber freue ich mich, ehrlich gesagt, sehr. Denn auch, wenn ich mir so viel vornehme und ich sicher 20 Postideen abgespeichert habe, aber nicht dazu komme sie umzusetzen, würde ich (momentan) meinen Blog nicht einschlafen lassen.

happiness/choice

Was mich zum zweiten Gedankengang brachte.
Mir ist beim durchscrollen meiner Uralt-Posts aufgefallen, dass ich früher viel mehr alltägliche Stories veröffentlicht habe. Das liest sich so witzig und bringt mir jedes Mal ein "Achjaaaa, so war das"-Gefühl.
Heute denke ich "Joa, das wäre war für die [Sternstunden] am Sonntag" ... Und dabei gehen die besten Geschichten verloren, weil ich sie a) bis Sonntag vergesse oder b) es dann nicht mehr so "brisant" ist, als das ich darüber schreiben würde.
Somit habe ich mich mit dieser Kategorie irgendwie ins Aus geschossen.
Auf der anderen Seite würde ich die [Sternstunden] aber ungern wegfallen lassen... Hmmm, habt ihr eine Idee, wie ich die [Sternstunden] aka Wochenrückblick bestehen lassen kann, ohne mich zu wiederholen? Was könnten die [Sternstunden] beinhalten?

Wäre schön, wenn ihr mir eure Gedanken dazu da lasst...



Und nun zum unschönen Thema des Tages... Ja, ich sage unschön, weil mein Wiegeergebnis heute morgen doof war! -.-
Aber es kann ja nicht alles immer glatt laufen - wäre ja langweilig, oder ;)



Dadurch, dass ich natürlich VOR dem Wiegetag zu viel gegessen habe, spekuliere ich mal auf "Flugfett" und gebe in der neuen Woche wieder Gas!
Mit dem Sport muss ich auch wieder einen Gang zurückschalten, da ich meine Erkältung absolut nicht losbekomme - im Gegenteil, sie wird wieder schlimmer *bägs*

Wie läuft´s bei euch mit dem healthy living?

[Sternstunden] Ist Instagram das neue Bloggen?


☆ Montag
In der aktuellen "Nido" habe ich einen tollen Artikel über schwangere Erzieher gelesen. Wie das ganze Prozedere bezüglich Beschäftigungsverbot abläuft; Wie die Kinder in der Gruppe auf den plötzlichen Wegfall ihrer Bezugsperson reagieren und wie man als schwangere Erzieherin damit umgehen kann.
Lesetipp!

☆ Dienstag
Ein weiteres neues Kind für meine Gruppe...
So ganz alleine eine 17-köpfige Truppe von 2- bzw. 3jährigen zu managen ist momentan meine größte Herausforderung. Der harte Kern fühlt sich durch die Neulinge bedroht und die Neuankömmlinge brauchen wiederum besondere Aufmerksamkeit. Nebenbei muss "der tägliche Wahnsinn" aka pädagogische Angebote und Vorbereitungen für den Fasching weiterlaufen...
Spread Love Wherever You Go Art Print by Rachel Follett

☆ Mittwoch
Diesen Monat bin ich vorbildlich was die Besorgung der Geschenke für alle meine Januar-Geburtstags-Herzmenschen angeht :) 
☆ Donnerstag
Ich zerbreche mir den Kopf über Faschingskostüme... wie jedes Jahr -.-
Und wie jedes Jahr schimpfe ich wütend vor mich hin, weil mir nichts einfällt und ich gar keine Lust auf so ein "Animationsprogramm" habe.

☆ Freitag
Die Woche ist geschafft - endlich!

☆ Samstag
Wir sind dem schlechten Wetter entflohen und haben uns ins Auto Richtung Berlin gesetzt.
Shoppingtime!! Meine Errungenschaften zeige ich euch bald!


☆ Sonntag
So langsam überlege ich, ob Blogs überhaupt noch gelesen werden oder ob Instragram die ganze  Sache klangheimlich abgelöst hat. Klar, es geht alles viel schneller und unkomplizierter. Während ich für manche Blogpost Stunden benötige, um Fotos zu machen, Fotos zu bearbeiten und den Text zu tippen, schieße ich bei Instagram schnell einen Schnappschuss, setze ein paar Zeilen drunter und *bäm* bekommt man im besten Fall sogar ein paar Reaktionen...
Beim Blog dagegen sehe ich, wie die Aufrufe langsam weniger werden, Leser gehen und an Kommentare braucht man gar nicht mehr zu denken...
Macht es dann noch Sinn...