Ich werde ein Sternchen!

Ich: "Der Träger XY möchte mich einstellen."
Er: "Ja, das weiß ich"
Ich: "Achso!? ... Sie haben ja schön öfter erwähnt, dass Sie dringend jemanden für die Einrichtung suchen."
Er: "Na, woll´n Sie?"
Ich: "Ja!"
Er: "Gut, dann sag ich beim Träger Bescheid"
Ich: *überwältigt* "Sehr schön! Vielen Dank!"
Er: "Super, ich freu mich."
Ich dreh mich rum, um zu den Kollegen zu gehen- immernoch ganz verpeilt.
Er ruft zu den Kollegen: "Sie haben eine neue Mitarbeiterin!"
Kollegen: "Was? Ehrlich? Das ist ja wunderbar! Herzlichen Glückwunsch" *umarm*drück*Hand schüttel*

Oh Gott, ich hab einen JOB!!! Und nicht nur irgendeinen! Nein, genau den, den ich haben wollte *yeah*

Celebration_large
*

Kommentare:

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)