[Bikini-Offensive] Ausnahmetag



*Hmmmmmm* 


Lover´s Garden bei Pizza Hut! I love Veggi-Pizza!


Warum eigentlich Ausnahmetag? 
Es handelt sich in letzter Zeit wohl um Ausnahmewochen bei mir *eieieiei*
Seitdem ich arbeite, schaufel ich irgendwie ständig Ungesundes Zeug in mich :-/ So geht das auf keinen Fall weiter...


Irgendwelche Tipps, um die Motivation wieder zu wecken???
*HELP*

Kommentare:

  1. Mich motivieren immer Bilder von Freunden die eine Figur haben wie ich sie gerne hätte.;) Außerdem finde ich es schon immer sehr motivierend wenn ich in Unterwäsche vorm Spiegel stehe und absolut nichts versteckt werden kann.

    AntwortenLöschen
  2. ich finde diese pizza auch sehr lecker, und ich kenne dein problem. Das arbeiten hat meinen ganzen Essplan durcheinander geworfen :/
    Arbeiten ist also gleich doppelt-blöd!

    AntwortenLöschen
  3. oh, sieht das lecker aus ! ich will auch mal wieder zu Pizzahut :D

    AntwortenLöschen
  4. Hätte spontan als erstes auf PizzaHut getippt und will jetzt sofort ne Pizza!!:)
    Nimmst du morgens nichs zu essen mit? Ich könnte auch neben der Arbeit di ganze Zeit essen aber solang es nur Obst und Gemüse ist macht das auch nichts!;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sowas gibts bei Pizza Hut??? Lecker! Ich war glaub ich seit 10 Jahren nicht mehr dort.. Veggie Pizza ist super!

    AntwortenLöschen
  6. die Lover's Garden mag ich auch immer total gern :) Und ich kenn das auch nur zu gut, dass es schwer ist auf gesunde Ernährung zu achten, wenn ich arbeite. Ich mach deshalb jetzt Schlank im Schlaf, da muss man sich ja zwangsweise gesund ernähren ;)

    AntwortenLöschen
  7. danke für den tip :D

    motivation hatte ich in ungarn ... der strand war voll mit schlanken, braungebrannten, langhaarigen, gesund und gutaussehenden jungen frauen -.-
    ich glaub ich hab selber mehr mädels nachgeschaut als mein freund ;)

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)