[Rezept] Champignon-Risotto

Noch nie in meinem Leben habe ich Risotto gegessen, geschweige denn gekocht!
Aber seit dem Urlaub verspürte ich den Drang, dies zu ändern.


Also wurde am Wochenende ☆ Champignon-Risotto  gekocht. Und da es so so lecker war, möchte ich euch das Rezept zeigen:


Zutaten für 4 Portionen:

☆ 1 kleine Zwiebel
☆ 50g Butter
☆ 200g Risotto Reis
☆ 450ml Gemüsebrühe
☆ Salz
☆ 1 TL Mehl
☆ Schnittlauch
☆ 300g Champignons
☆ 3 EL Weißwein
☆ 1 EL geriebener Käse


Zubereitung:
Zwiebel abziehen und würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel & Champis darin andünsten. 

Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Mit 3 EL Weißwein ablöschen. Etwas von der heißen Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach die Brühe hinzufügen. 

Risotto mit Salz abschmecken. 1 EL geriebenen Käse unterrühren und mit 1 EL Schnittlauchröllchen bestreut servieren. 



Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Hui, das mach ich nach. Ich habe aber übrigens letzte Woche gelernt, dass man dem Risotto nie kaltes Wasser zugeben sollte - denn das versiegelt die Reiskörner sozusagen... nur lauwarmes an Flüssigkeit dazu geben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 3 EL Weißwein tuen dem Risotto wirklich nicht weh ;-) Und andere kalte Flüssigkeit kommt ja auch nicht dran.

      Löschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)