[Life] Heiraten?

An alle schon Verheirateten: Warum habt ihr geheiratet? Was waren eure Gründe? Hat sich eure Beziehung danach verändert? Wenn ja, wie?

An alle die es noch vor haben: Warum wollt ihr euren Partner heiraten?

An alle, die nicht heiraten möchten: Was spricht für euch dagegen?

Tumblr_lhlp0eqbhy1qf6py6o1_500_large
Quelle

Kommentare:

  1. huch, wie kommt es denn zu diesem Thema ? willst du heiraten ? =)
    ich würde meinen Partner heiraten, einfach weil ich so ein rundum-glücklich-Gefühl habe und mein bester Kumpel auch schon meinte, dass ich jetzt erst richtig aufblühe und richtig lebe (er muss es ja am besten wissen, da er mich am besten kennt) und weil mein Liebster mich auch nimmt, wenn ich mal meine Launen und schlechten Tage habe (wir sind erst 4 Monate zusammen, aber es fühlt sich an, als wäre es schon viel viel länger)

    AntwortenLöschen
  2. wir sind 5 jahre zusammen. haben schon ein haus und kinder stehen auch irgendwann an. heiraten wollen wir als nächstes. einfach weil wir uns lieben. über das warum habe ich mir nie gedanken gemacht. ich glaube für mich fühlt es sich noch besser an, man ist sich noch näher und man wird zur richtigen familie.

    AntwortenLöschen
  3. Wir sind schon fast 13 Jahre zusammen und haben keine Kinder und hatten daher bisher einfach nicht das Bedürfnis zu heiraten- warum weiss ich gar nicht- ich bin ein gebranntes Kind mit mehrfach geschiedenen Eltern - vielleicht darum!

    Mittlerweile könnt ich mir vorstellen das Ganze auch "offiziell" zu machen, aber ich glaube, über den Punkt sind wir irgendwie hinweg!
    Es gibt im Haus noch soooviel zu tun, da ist das Geld irgendwie besser angelegt^^

    AntwortenLöschen
  4. Warum fragst du?? Pläne?? :)

    Der Grund von Mondblümchen ist bei mir einer der Punkte, warum ich diesen Samstag (OMG) meinem Freund nach 5,5 Jahren das Ja-Wort geben will. Als gebranntes Kind will ich es auch eben deswegen für mich anders haben, ich will Harmonie, Familie und das für "immer und ewig". Außerdem fühlt es sich einfach richtig an, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne ihn ist. Ich bin einfach zufrieden, bei ihm sein zu dürfen.
    Shit, jetzt heule ich, weil ich das Gefühl in meiner Brust nicht gebührend in Worte fassen kann... gibt es auch Brauthormone???

    AntwortenLöschen
  5. Das sind aber schöne Ringe! <3
    Und wie witzig, dass du gerade auch dieses Thema aufgreifst (*my post*).
    Willst du etwa heiraten? Wie schööön! <3
    Also wir wissen eigentlich schon ziemlich genau, dass wir nach der Uni heiraten. Warum?
    Nun, wir kennen uns seit wir 13 waren, sind zusammen groß geworden und durch dick und dünn gegangen. Es gibt keinen Menschen, der mich so gut kennt wie mein Freund und wir lieben uns irgendwie jeden Tag mehr, auch wenn man sich das nicht vorstellen kann. Wir wollen ewig zusammen bleiben, gemeinsam Kinder kriegen und alt werden. Natürlich muss man dazu nicht unbedingt heiraten. Aber wir glauben an die Ehe, wollen den gleichen Namen tragen und auch auf dem Papier und vor dem Gesetz ganz offiziell eine Familie sein. Wir wollen vor Gesetz die Aussage verweigern können und im Krankenhaus alle Auskünfte erhalten und Entscheidungen füreinander treffen können.
    Uns geht es auch gar nicht, um die Traumhochzeit schlechthin. Wird werden nur standesamtlich heiraten, das steht fest. Und dann eine fette Gartenparty oder so. Einfach alle an unserem Glück teilhaben lassen. Warum alles unnötig komplizieren, so sind wir nicht und so wird unsere Ehe glaub ich auch nicht werden. Daher "Yes, I wanna marry him!" ;P

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde meinen Partner heiraten damit er nie mehr weg kann!:D
    Spass!^^
    Obwohl wir vor einigen Monaten wirklich viel Stress und Streit hatten,klappt es jetzt wieder umso besser. Es kann auch meine schlechten Launen abfedern, mich aufbauen wenn ich zweifel und ich wünsche mir einfach das wir irgendwann ganz offiziell eine Familie sind!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich will der ganzen Welt zeigen dass wir zusammengehören - mit Namen und dem Wisch Papier. Wir sind eine Familie, sagt das für mich aus. Eine Hochzeit ist für mich die Krönung der Liebe. Ich habe auch null Scheidungsfälle in der Familie, alle lieben sich noch :) Kann sein, dass ich das zu verklärt sehe, aber ich liebe es wenn andere diesen "offiziellen" Schritt gehen, egal bob man es braucht oder nicht und freue mich drauf ihn eines tages slebst zu machen.

    AntwortenLöschen
  8. Warum habt ihr geheiratet? Was waren eure Gründe?
    Weil wir uns liebten und weil eine Beziehung mit Trauschein viel schöner ist! Da wird sich (in der Regel) nicht wegen jeder kleinen Meinungsverschiedenheit getrennt, sondern das Problem angepackt und geklärt!

    Hat sich eure Beziehung danach verändert? Wenn ja, wie?
    Ich würde sagen, sie ist intensiver geworden!

    Ich habe dieses Jahr meinen 10. Hochzeitstag, wir waren vorher nur zwei Jahre zusammen und haben auch vorher nicht zusammengewohnt. Ich habe es keine Sekunde bereut ihn geheiratet zu haben. Das erste Jahr war das schwierigste, aber wenn man es wirklich schaffen will, schafft man es auch!

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe meinen Mann nach 7 Jahren geheiratet, weil sich alles richtig angefühlt hat und es der "logische nächste Schritt" war, mit ganz viel Herzchen in den Augen natürlich :)
    Außerdem wollten wir eine Familie gründen und da gehörte für uns beide dazu, dass unsre Kinder denselben Nachnamen tragen sollten wie wir.
    Und 8 Jahre und zwei Kinder später fühlt es sich immer noch richtig an,... wenn auch mit etwas weniger Herzchen in den Augen :D
    Die Ehe ändert ja nicht wirklich viel an der Beziehung - aber es wird natürlich nicht alles von alleine rosarot, schon gar nicht, wenn man dann mal Kinder kriegt ;)

    LG Sanny

    AntwortenLöschen
  10. Oh ich erahne, was gestern los war.
    ich will irgendwann heiraten, aber noch nicht jetzt und auch nicht in den nächsten 7 Jahren.
    ich bin zwar auch erst 20, aber ich finde derzeit gibt es noch so viele Phasen, die das leben verändern wird Studium beenden, in den Job einsteigen? etc etc.
    ich check nach her noch mal mein e-mail Konto meine liebe :)

    AntwortenLöschen
  11. Also mein Mann und ich haben nach 4 1/2 Jahren Beziehung gehreitatet. Davon haben wir 4 Jahre zusammen gewohnt. Wir wussten einfach irgendwann, dass wir heiraten wollen und uns damit wohl fühlen. Wir können uns gegenseitig vertrauen und lassen uns alle Freiheiten die wir brauchen und schränken uns nicht ein. Wir können uns auch mal streiten, aber dann reden wir darüber und die Sache ist gegessen. Ich denke man fühlt es einfach wenn man bereit dafür ist zu heiraten. Lg Jana

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin weder verheiratet noch verlobt. Aber glücklich in einer Beziehung. Und ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich ihn einmal Heiraten werde.
    Ich war mein Leben lang auf der Suche nach einem perfekten Leben. Und mit ihm an meiner Seite sehe ich es vor mir. Ein völlig unperfektes - perfektes Leben. Und genau das will ich ;)

    Liebe Grüße
    Michelle » Cinerious.com

    AntwortenLöschen
  13. früher dachte ich immer neeee ich werde nie heiraten, warum denn auch!
    mittlerweile muß ich sagen - ich hab den perfekten partner dazu - also warum nicht!
    es hat beides seine vor und nachteile. wichtig finde ich es nicht, für mich ist es nach wie vor nur ein stück papier ohne dem ich auch glücklich zusammen leben kann!
    bei mir ist es jetzt allerdings so, wenn der kleine krümel da ist, wird das sicher mal thema werden, erst dann finde ich sind wir eine ganze familie und ich will das mein freund dann auch meinen namen trägt (was er auch machen wird)

    AntwortenLöschen
  14. Nachtigall ick hör dir trapsen... ;o) ?

    Wir haben geheiratet, u.a. weil es den Fall im Freundeskreis gab, dass einer schwer krank wurde und die Freundin kein Recht hatte bei ihn zu sein... nur Familie z.B.
    Und auf den Hickhack, wenn man Kinder bekommt, hatten wir auch keine Lust. Natürlich ist eine Hochzeit aus Ausdruck, dass man zusammen gehört.
    Am Anfang denkt man, komisch, man ist jetzt verheiratet - dabei fühlt es sich gar nicht anders an. Aber nach ein paar Monaten fühlt man es. Und es fühlt sich anders an. Zusammenerer... ;o)
    Auch, wenn man sagt: Mein Mann - und nicht: Mein Freund.
    Und natürlich die Hochzeitsplanerei: Super toll. Aber nach der Hochzeit ist man happy, dass man fertig hat. :oD

    AntwortenLöschen
  15. ah Freya das Thema beschäftigt mich zur zeit auch sehr stark

    AntwortenLöschen
  16. Ich heirate kommenden August und ich kann es kaum noch erwarten :) warum ich mit meinem Schatz vor den Altar trete? Nun ja weil er mein perfektes fehlendes Puzzlestück ist! Klingt kitschig, ist aber so! Bin ich zu launisch oder zu offenherzig und hebe ab, bringt er mich auf den Boden zurück. Krieg ich Panik und Zweifel an mir selbst, zeigt er mir, dass ich keinen Grund habe. Alles das, was ich nicht bin ist er und deshalb liebe ich ihn über alles :) er macht mich seit über 4 Jahren einfach unbeschreiblich glücklich :)

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)