[Rezept] Gefüllte Ofenkartoffeln

Die Twitter- und Instagrammädels haben es schon gesehen. Vor ein paar Tagen, haben wir uns zum ersten Mal an 

☆ Gefüllte Ofenkartoffeln 
probiert. 
Und schon wurde nach dem Rezept verlangt. Euer Wunsch ist mir natürlich Befehl :-D

Zutaten für 4 Portionen:
☆ 8 mittelgroße, mehligkochende Kartoffeln (Wir haben extra sog. "Grill- und Backkartoffeln gekauft, die waren perfekt!)

Für die Füllung:
☆ 100g gekochter Schinken
☆ 200g mittelalter Gouda
☆ 1 Bund Frühlingszwiebeln
☆ 1 Fleischtomate
☆ 2 EL Öl
☆ Salz und weißer Pfeffer

Für die Sauce:
☆ 300g Joghurt
☆ 1-2 Knoblauchzehen
☆ 1 Bund Schnittlauch


Zubereitung:
Die Kartoffeln gründlich waschen und längs halbieren. Mit Hilfe eines Teelöffels bis auf einen 1 cm dicken Rand aushöhlen. Die ausgehöhlte Masse fein würfeln.

Den Schinken und Käse würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Zwiebeln würfeln, das Grün in Ringe schneiden. Tomate überbrühen, häuten, entkernen und würfeln. Ofen auf 180° vorheizen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schinken zugeben und knusprig anbraten. Kartoffelwürfel und Frühlingszwiebeln kurz mitbraten. Vom Herd nehmen, mit den anderen Zutaten der Füllung vermengen und abschmecken.

Die Kartoffeln auf ein gefettetes Blech setzen und die Mischung darin großzügig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind und die Füllung goldbraun ist.

Den Joghurt mit dem zerdrückten Knoblauch und dem klein geschnittenen Schnittlauch vermengen. Salzen, pfeffern und zu den heißen Kartoffeln servieren


Guten Appetit!

1 Kommentar:

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)