[Hair] Von hell- zu dunkelblond

Nach dem ich in letzter Zeit nicht mehr so glücklich mit meinen hellblonden Haaren und dem ewig dunklen Ansatz war, und sich auch meine Umwelt mit der ein oder anderen Bemerkung negativ zu der Haarfarbe äußerte, begann die große Suche nach der richtigen Haarfarbe.

Dieses Bild hat es am Ende geschafft mein Herz zu erobern:

Damit ging es dann gestern Nachmittag zum Frisör. Und der erste Schritt in diese Richtung, wurde gemacht!


Vorher (frisch gefärbt):

Nachher:
Leider ließ sich die aktuelle Farben immer noch nicht 100% ablichten :(

Wie gesagt, das ist noch nicht das endgültige Ziel. Beim nächsten Frisörbesuch wird noch weiter daran gefeilt! 
Mir gefällt es aber bis jetzt sehr gut. Es wirkt natürlicher, passt besser zu meiner Augenbrauenfarbe usw.

Ich bin gespannt, wie sich das ganze noch entwickeln wird :-)



Kommentare:

  1. Also das sieht wirklich super toll aus! :) Ich finde die Farbe steht Dir wahnsinnig gut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, das steht dir echt besser. Gerade so im Vergleich. Und die Haarfarbe, die dur dir ausgesucht hast, finde ich sehr schön. Ich mag so ein warmes Honigblond mit Strähnchen. Bin auf das Endergebnis gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Wow! das sieht wirklich sehr schön aus :))

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht's momentan auch so ;)
    Meine jetztige Farbe sieht Deinem "Vorher" Bild ziemlich ähnlich.
    Ich will auch gern wieder ein bisschen dunkler, Ansatz und soweiter und sofort - es nervt.
    Ich konnte mich aber noch nicht so ganz durchringen. Seufz.

    AntwortenLöschen
  5. Der neue Ton ist schön, doch der alte gefiel mir ebenso. Ich denke, das hängt mit Deinen ausdrucksstarken Augen zusammen. Ich nehme die Haare mehr als Umrahmung war und nicht als Hauptsache. Ich könnte mir bei Dir übrigens auch einen Kupfer- oder Erdbeerblonden Ton gut vorstellen, da dies bestimmt gut zu Deinem zarten Gesicht passwn würde.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super aus, vergleichsweise wirklich natürlicher, aber ich mag beide Töne. Und ich gebe meiner Vorrednerin Recht: Erdbeerblond kann ich mir richtig gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die neue farbe auch schön, das helle blond stand dir aber fast noch ein bisschen besser, weil du damit irgendwie frischer und strahlender aussiehst und hellblond ja immer ein hingucker ist. ein wärmeres blond passt aber auch sehr schön und deine aktuelle haarlänge ist sowieso top. lg

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefiel das hellere besser. Sah strahlender aus. Das neue geht meiner Meinung nach etwas ins grünlich- graus, was ein weitverbreitetes Problem ist, wenn man vom hellen blond ins dunklere geht.

    AntwortenLöschen
  9. grünlich -graue sollte es natürlich heißen, nicht graus ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag beides, finde aber dass dir das dunklere auch gut steht... :) Ich bin ja vor ein paar Jahren auch von hellblond zu meiner Naturhaarfarbe übergegangen, weil meine Haare zum einen immer trockener wurden und ich diese ewigen Ansätze auch mehr als leid war. Jetzt färbe ich schon seit 3 Jahren nicht mehr und bin restlos zufrieden, wobei es mich immer mal wieder packt und ich gern hellere oder dunklere Strähnen hätte.... aber dann lasse ich doch alles so, wie es ist. *lach*

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)