[Elternmund] Wenn du denkst, du hast schon alles gesehen und gehört...

...kommt von irgendwo ein Elternteil her und beweist dir das Gegenteil.

[Elternmund] ist nun das Pendant zum [Kindermund]. Meistens wird man aber nicht (so wie beim Kindermund) mit einem Lächeln vor dem Bildschirm sitzen, sondern mit offen stehendem Mund den Kopf schütteln...


So erging es mir heute mal wieder:
Seit Wochen bringen einige Eltern ihre total erkälteten Kinder in die Einrichtung. Und wenn ich "total erkältet" schreibe, dann meine ich das schon "grüne Stadium" des Schnodders. Leckeres Thema, ich weiss, aber das gehört nun mal zum Leben.
Jedenfalls haben solche Bakterien und Viren es ja so an sich, sich weiter zu vermehren, in dem sie auf andere Kinder übergehen. Somit sind nun 15 Kinder mit triefender Nase und Husten unterwegs.
2 Wochen hat sich mein Körper standhaft gegen die Keime gewehrt. Aber letzte Woche hat er aufgegeben und mich am Wochenende flach liegen lassen.
Somit war ich heute (immer noch angeschlagen) auf Arbeit. Meine nasale Aussprache ging auch nicht an den Eltern ungehört vorbei.

Und somit wurde mir heute Morgen 7.15Uhr folgender Hammer ins Gesicht geschlagen:
(Mutter zur Tochter) "SIEHST DU A., DA WISSEN WIR JA WO DEIN SCHNUPFEN HERKOMMT!"

Danke für die Blumen!
Ich war so schockiert, dass ich nicht mal darauf antworten konnte...


Kommentare:

  1. Das geht ja gar nicht. Mir fehlen die Worte!

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich kann mir genau vorstellen, wie du dich da fühlst. Kenn das von den Eltern der Schulkinder auch nicht anders. Wie auch, sind ja im Prinzip die selben, nur ein paar Jahre später. Wirklich unverschämt!

    AntwortenLöschen
  3. hach ja - die bezaubernden momente in der arbeit mit eltern ^^

    bis bald ;D
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ja, genau -.- What goes around comes around *grrr*

    AntwortenLöschen
  5. Wie dreist ist das denn bitte?!
    Ja, ja, da erlebt man schon so manchen Hmer mit den lieben Eltern.
    Das mit den kranken Kids in der Einrichtung ist auch eine Never Ending Story, leider :(
    Ich musste mich vor einigen Wochen am Telefon sogar anschreien lassen weil ich böse Erzieherin verlange das ein armes Mäuschen mit mehrmals Durchfall und Temperatur abgeholt wird, traurig....
    Aber da war dann auch ein Gespräch fällig.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)