[Kurzreview] essence gel nails at home

Gestern habe ich mir das essence gel nails at home Set gekauft und schon wurden auf Instagram Stimmen laut, die gerne meine Erfahrungen dazu wissen wollen.
Natürlich war meine Neugierde so groß, dass ich mich gleich gestern Abend ran setzte, um das Set auszuprobieren :-)

Ich muss hier gleich dazu sagen:

1. Meine Nägel sind nicht die Schönsten- im Gegenteil: Sie sind dünn, brüchig, haben keine richtige Form und durch meine Arbeit sehr beansprucht. Sobald ich versuche, sie etwas wachsen zu lassen, reißen sie sofort wieder ein. Solche Geschichten wie Microcell 2000 haben bei mir leider nichts gebracht.

2. Ich bin absolut kein "Nagel-Profi". Nagellack auftragen kann ich, aber alles was darüber hinaus geht, fällt nicht in meinen kreativen Schaffensbereich ;)



Im Müller habe ich mir das starter kit für den french style gekauft (9,95€). Es gibt noch ein anderes starter kit, mit dem man Farblacke auftragen kann. Da ich aber ein großer Freund des french looks bin und auch auf der Arbeit keinen farbigen Nagellack tragen darf/will, habe ich mich für dieses Set entschieden. Ich hoffe ja sehr, dass das Gel super hält und dadurch meine Naturnägel mal etwas gestärkt werden und länger wachsen!
Die LED-Lampe kostet 24,95€.

Vor der Anwendung feilt ihr eure Nägel in Form und schiebt die Nagelhaut zurück.
Ihr beginnt mit dem Cleanser: Mit einem Wattepad werden die Nägel gesäubert.
Anschließend tragt ihr den Primer auf, und gleich danach kommt der Peel-Off Lack auf die Nägel. Am besten ihr macht immer erst die 4 Finger der einen Hand fertig und zum Schluss den Daumen, so dass der Lack nicht in die Ecken verläuft.
Nachdem ihr den Peel-Off-Lack aufgetragen habt, kommen die Finger unter die LED Lampe, ihr drückt den lilanen Knopf an der Lampe und wenn das Licht wieder ausgeht, könnt ihr weitermachen.
Es folgt der french Lack und anschließend kommt alles wieder unter die Lampe.
Am Ende wird alles nochmal mit dem Cleanser gereinigt.

Fertig.
Wie gesagt, ich bin alles andere als ein Profi, aber selbst ich habe es hinbekommen. An dem einen Finger der linken Hand, hat sich zwar das Gel ein wenig in die Seite verzogen, weil ich da etwas zu viel Lack aufgetragen habe, aber von Weitem sieht man das nicht! Niemand wird bis auf 2 cm an meine Finger kommen und sagen "Oh Freya, so geht das aber nicht!" :-P
Für das nächste mal weiss ich Bescheid: weniger ist mehr!


Jetzt hoffe ich seeeehr, dass es einige Tage im Urlaub halten wird und somit vllt arbeitstauglich wird?!




Über die Haltbarkeit werde ich berichten, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden!

☆ Wer von euch hat schon Erfahrung mit dem Set? Wie lange hat es gehalten? 


Kommentare:

  1. Sieht Super aus! Ich bin gespannt, wie lange es haelt, sag doch bitte nochmal Bescheid.
    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Finde das Ergebnis auch total super. Bin auch sehr gespannt, wie lange es hält und würd mich freuen, wenn du das nochmal berichtest. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich es immer noch nicht ausprobiert habe. Aber hoffentlich bald... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Review - sieht wirklich klasse aus!

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)