[Fashion] Unbekannte Gefilde - Lederjacken

Seit Wochen habe ich ein Bild von einem Biker-Lederjacken-Look im Kopf. Fragt mich nicht, wie ich darauf komme. Ich hatte noch nie etwas mit Leder am Hut, aber irgendwas in mir schreit danach, es auszuprobieren. Wobei ich da überhaupt nicht an diese schweren, schwarzen Modelle denke, sondern an "leichtere" Farben. Beige, cognac, grün, usw.

Da ich gerne mal mit ein paar Looks rumprobieren wollte, habe ich ein wenig im Netz gestöbert und habe
auf "Street-One" einen virtuellen Ankleideraum gefunden, bei dem man ganz einfach Kleidungsstücke aus dem Shop reinklicken und sehen kann, wie es an einem virtuellen Modell wirkt. Wie das Modell und die Schuhe, die sie trägt, aussehen soll, kann man auch anpassen.
Zum Glück hat der Shop auch gerade noch Biker- und Lederjacken im Sortiment. Momentan sind die nämlich eher spärlich in den Shops vertreten. Aber meine geistigen Eingebungen folgen ja keinen Trends, die kommen auch ohne Hype ;)

Beim Rumspielen habe ich diese drei Kombinationen zusammengesucht:


Bei dieser Jacke gefällt mir besonders das gesteppte Muster an den Armen. Auch die Farbe passt zu mir, denn laut Farbberatungstest (den ich mal vor Ewigkeiten gemacht habe), bin ich ein Herbsttyp. Und da stehen ja Erdtöne ganz vorne dabei.
Dazu noch ein Statement-Shirt - die ich im Moment auch total mag (egal ob mit einem Spruch oder Bild) - und los geht´s!


Dieses Modell ist mir sofort wegen seiner Farbe ins Auge gefallen. Momentan entwickle ich nämlich eine kleine Liebe für helle Farben! Jeder der mich kennt, kennt mich eigentlich nur mit dunklen Kleidungsstücken, aber ich rapple mich immer mal wieder auf und bringe etwas Farbe - oder wie hier: Helligkeit in den Alltag.


Bei dieser Lederjacke mag ich, dass sie so unaufgeregt ist. Weder Farbe, noch Schnitt tanzen aus der Reihe. Sie wäre perfekt für den Alltag, zum Einkaufen, wenn man mal schnell zum Bäcker geht usw. Außerdem wollte ich mal sehen, wie so etwas mit einem Kleid aussieht. Bisher habe ich mir nur an die Kleid-Jeansjacke-Kombi getraut. Aber wie man sieht, kann man auch problemlos eine Lederjacke dazu kombinieren. I like!

☆ Wie steht ihr zum Biker- bzw. Lederjacken-Look? 

1 Kommentar:

  1. Ich habe seit 2 Jahren eine Lederjacke in Cognac und möchte die echt nicht mehr missen. (Leider) wird die langsam zu groß...
    Die helle finde ich persönlich am schönsten.

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)