[Wohnung] Mein Sorgenkind – der Balkon.

Nach der Hochzeit ist da auf einmal wieder viel Platz im Kopf für neue Ideen und Projekte!

Pinterest fixt einen ja auch gerne mal schnell an, und da auf meiner Startseite dort fleißig Wohnung- und Hausinspirationen gepinnt werden, kribbelt es mir auch schon wieder in den Fingern, etwas in unserer Wohnung zu verändern.
„Aaaah – Nestbaubetrieb!“ denken jetzt einige, aber ein Sorgenkind hatte ich in unserer Wohnung auch schon vor der Hochzeit: der Balkon.


Es gibt so viele tolle Ideen! Hier mal ein paar meiner gepinnten „wanna haves“:

Beautiful all white courtyard/porch <3 via I Heart Much Shabby <3       balcony

balconybalcony

Es könnte sooo schön sein. Unser Balkon ist auch wirklich nicht klein, aber eine richtige Umsetzungsidee habe ich noch nicht wirklich.

Balkonkästen mache ich nie wieder an die Brüstung, nachdem uns letztes Jahr eine Amsel so geärgert hat und jeden Tag die komplette Erde samt Blumen ausgebuddelt hat, um ihre Nester und Eier reinzulegen. So süß das auch sein mag, aber unser Schlafzimmerfenster ist direkt neben dem Balkon und ich möchte nicht samstags früh 4Uhr durch das Piepsen der kleinen Vogelküken geweckt werden. Ihr versteht mich?!

Somit gäbe es noch die Option alles mit Blumentöpfen aufzuhübschen, aber da habe ich Angst, dass wenn der Sturm kommt (und der kommt in letzter Zeit erschreckend oft O_o), ich jedes Mal rausspringen muss, um alles ins Trockene zu schleppen. Habt ihr Erfahrungen damit?

Damit kommen wir schon zum nächsten Punkt: Hätten wir eine Balkonverkleidung, würde der Wind auch nicht so durchziehen, aber ich mag diese Teile nicht. Sie verkleinern „den Raum“ und ich würde mich eingeengt fühlen. Hmmm.

Momentan haben wir zwei von diesen großen, weißen Gartenstühlen, bei denen man die Lehne nach hinten verstellen kann – super Mechanismus, aber die Stühle nehmen eine Unmenge an Platz ein. Aber: würde ich mich auf „normale“ Stühle auf den Balkon setzen?

Fragen über Fragen.

Gut, dass gerade Sale ist und die roten Schildchen überall zu sehen sind.
Am Wochenende habe ich mir daraufhin die aktuellen Blättchen der Einrichtungshäuser zu Gemüte geführt.
Höffner (übrigens das Einrichtungshaus unseres Vertrauens, wenn um Qualität geht!) hat momentan schon schicke Balkon- und Terrassensitzgelegenheiten im Angebot. Sowas würde mir zB gefallen:

      

Ich denke, das werden wir uns am Wochenende mal näher ansehen.
Aber nun bin ich gespannt, wie ihr euren Balkon bzw. eure Terrasse gestaltet habt. Habt ihr keine Angst, dass der Wind alles wegträgt, oder stellt ihr alles bei einer Wetterwarnung ins Haus?

Erzählt mal ein bisschen J

Kommentare:

  1. Wir haben einen relativ kleinen Balkon, zumindest könnte er für meine Begriffe ruhig größer sein.
    An der Brüstung hängen ganz viele Balkonkästen (leider nach innen weil es so im Mietvertrag steht,was aber schon einiges an Platz wegnimmt), da ich es schön finde, viele Pflanzen zu haben.
    Dann stehen in einer Ecke der Tisch und zwei Stühle. Die Stühle sind auch solche zum Lehne zurückklappen. Ich finde auch, dass die sehr viel Platz wegnehmen, aber ich möchte eigentlich auch nicht missen, dass ich mich damit auf den Balkon lümmeln kann. Auf der anderen Seite stehen Pflanzen, seit diesem Jahr auch eine große Himbeere.
    Der Balkon ist damit ganz schön voll und ich wünschte mir irgendwie mehr kreativität was das Aufhübschen angeht, aber bin eigentlich auch ganz zufrieden.

    Achja, als Sichtschutz haben wir so eine Art Plastik-Matte, die aber ein bisschen wie Bambus-Matte aussieht, aber eben nicht so verrottet. Sie ist ganz hell und ich bin froh, dass wir diese Lösung gefunden haben :)

    Zeigst du dann deinen Balkon, wenn er deinem Traum näher kommt? :)

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, du glückliche. Ich wünschte Ich hätte einen Balkon...

    Grüße aus Dresden

    Philipp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Balkon ist echt was Tolles. Vor allem, wenn man keinen Garten oder so etwas hat, ist es perfekt nach Feierabend draußen sitzen zu können.

      Liebe Grüße nach Dresden!

      Löschen
  3. Die Garnitur für 269 finde ich klasse, weil sie so schön platzsparend ist :) Irgendwann brauchen wir auch mal neue Gartenmöbel... iiiiirgendwann....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben das Balkonproblem letztendlich auch auf nächstes Jahr vertagt. Der Sommer ist ja nun auch rum.... aber: iiiiiirgendwann ;)

      Löschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)