[Abnehmen] Stagnation.

Nun geht´s zu diesem Thema auch endlich hier weiter. Nachdem ich vor zwei Wochen die Zunahme hatte, war ich nicht mehr ganz so konsequent mit dem Punktezählen.*
*habe ich nicht wirklich gezählt

Auf Arbeit war nach der vier wöchigen Abstinenz viel zu viel liegengeblieben und meinen Kindern hat es auch nicht gut getan, dass jede Woche ein anderer Erzieher von der Leihfirma (= fremd und keinen Plan, wie es in meiner Gruppe eigentlich läuft) da war.
Nun habe ich alle Mühe das wieder gerade zu biegen und rede mir jeden Tag Fransen an den Mund...
Am Nachmittag war ich einfach zu geschafft und brauchte Soulfood...



Aber so sollte das nicht sein!

Wenn Essen nicht das Problem ist, ist es auch nicht die Lösung.

In den ruhigen Momenten ist mir das auch bewusst und ich kann mir jeden Motivationsspruch mantra-artig vorsagen. Aber während dieser "Ich brauch das jetzt"-Stimmung ist mein Gehirn ausgeschaltet.
Ich suche immer noch nach einem Ausweg in solchen Situationen...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)