[Sternstunden] Zu viele Ideen für zu wenig Zeit.

Wie gern würde ich mehr bloggen, mehr basteln, mehr dies, mehr das...
Aber die Vorweihnachtszeit kam mir noch nie so stressig vor, wie in diesem Jahr. Woran das wohl liegt??
Ich hänge mich mental an den Gedanken, dass ich nur noch zwei Mal arbeiten muss, bis wir ein paar (hoffentlich) ruhige Tage verleben werden. Nachdem wir die Feiertage überstanden haben, möchte ich nur noch den ganzen Tag im Pijama rumlaufen, online shoppen, Filme gucken und einfach nur in den Tag leben. Ja, da freu ich mich drauf!

☆ Montag
Meine Lilly kam freudestrahlend halb 8 ins Zimmer. Vollgepackt mit ihrer Frühstücksdose in der einen und einem bunt, glitzernden Ding in der anderen Hand, welches sie mir dann kichernd überreichte:





☆ Dienstag
Im Kindergarten war Plätzchen backen angesagt! Was für ein Spaß :-D Am Ende sah man zwar kaum noch Plätzchen unter den Tonnen von bunten Streuseln durchblitzen, aber den Spaß war es mir wert.

Endlich lief das "Sing meinen Song" Weihnachtskonzert im TV. Hachja, ich liebe das Format ja sehr. Und mein ♥-Mann hat mir sogar am nächsten Tag das Album besorgt *hachz*
Ich bin schon auf die Kombo von 2015 gespannt!

☆ Mittwoch
Wir haben endlich unsere Wii verkauft, die samt Balance Board so langsam aber sicher zu verstauben drohte. Mein Bruder fragte zufälligerweise an, ob wir sie noch nutzen. Natürlich bekam er sie zu einem Familien-Special-Preis. Er freut sich eine zu haben und wir freuen uns, dass sie weg ist #winwin

☆ Donnerstag
Weihnachtsfeier inkl. Weihnachtsmannbesuch auf Arbeit. Jeder Erzieher weiß, wie anstregend so ein Tag ist *puuuh*

☆ Freitag
Kleine Weihnachtsfeier mit den Lieblingskolleginnen beim Italiener. Inklusive Schrottwichteln & richtigem Wichteln.
Was haben wir gelacht (und die Aufmerksamkeit der anderen Gäste auf uns gelenkt, die verdutzt schauten warum da so viele Geschenke auf unserem Tisch stehen und wir wie wild mit einem Würfel hantierten). 
Bestellt hatte ich eine Pizza, die schockierender Weise so groß war, wie ein Wagenrad O_o Leider grassiert bei uns im Kindergarten gerade mal wieder Magen-Darm (so wie in JEDER Vorweihnachtszeit *Warum???*), so dass ich sowieso nicht zu 100% auf dem Posten war. Deshalb hab ich nicht mal ein Viertel davon gegessen. Aber mein ♥-Mann hat sich auch sehr über seinen Nachtsnack gefreut, als ich wieder zu Hause war ;) 



Mein richtiges Wichtelgeschenk bestand aus kuschlig weichen Socken (große Liebe!) und einem wunderschönen Tischkalender. 

☆ Samstag
Wir haben das kleinste und schiefste Bäumchen im Topf bei Obi gesucht und adoptiert ;) 
Nachdem wir es einfach etwas schräger im Übertopf verkeilt haben, sieht es gar nicht mehr schief aus! Für unsere diesjährigen Zwecke reicht es auf jeden Fall und wir haben unser Bäumchen jetzt schon ins Herz geschlossen :)

Am Abend bin ich endlich dazu gekommen, Geschenke zu verpacken #check


☆ Sonntag
Das Chaos in der Wohnung wurde endlich behoben, so dass man jetzt auch wieder von einer Wohnung sprechen kann!

Aus dem Briefkasten habe ich wundervolle Weihnachtspost von der lieben Alice gefischt! Danke danke danke :-*


Es folgt das sonntägliche "Beautyprogramm", während der ♥-Mann sich mit seinem Weihnachtsgeschenk (einer PS4, die er sich heute gekauft hat) auseinander setzt.


Habt einen schönen 4. Advent!


1 Kommentar:

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)